Das schwimmende Klassenzimmer (05.10.2010)

Hünfeld-Mackenzell/Neuhof/Schlitz. Tatkräftig angepackt haben heute 15 Freiwillige der Kinderhilfe Sri Lanka e.V. und des DRK Ortsvereines Schlitz. Über 500 Stühle, 300 Tische und sieben Schultafeln wurden aus einer Lagerhalle in Hünfeld-Mackenzell in einen Schiffscontainer verladen. Die gebrauchten Schulmöbel aus hessischen Klassenzimmern finden künftig in Sri Lanka eine neue Verwendung.

Die Möbel stammen aus Beständen des Deutschen Roten Kreuzes und sind noch in einem guten Zustand. Ursprünglich standen die Schulbänke einmal in der Gesamtschule Obersberg in Bad Hersfeld. Am Sonntag begeben sie sich im Container auf ihre Schiffsreise von Hamburg in den Indischen Ozean. Dort werden sie von Vertretern des sri lankischen Bildungsministeriums in Empfang genommen. Das Bildungsministerium sorgt dafür, dass die Schulmöbel ihre Schulen im Inland des Inselstaates erreichen.

„Wir freuen uns über diese ungewöhnliche Sachspende“, sagte Peter Hanka vom Vorstand des Vereins. In Sri Lanka würden die Schulmöbel dringend gebraucht. Tische und Stühle seien dort Mangelware, der Unterricht finde nicht selten draußen statt. Sorge bereitet der Kinderhilfe allerdings noch die Höhe der Transportkosten, die der Verein aus eigener Tasche zahlt. Erst knapp die Hälfte der Kosten ist gedeckt, der Verein bittet um weitere Geldspenden.

Der Verein Kinderhilfe Sri Lanka e.V. mit Sitz in Neuhof wurde 1993 gegründet. Er hat mehr als 500 Mitglieder, die als Pateneltern über 1.000 Kinder in Sri Lanka finanziell unterstützen. Der Verein arbeitet ausschließlich ehrenamtlich, damit alle Spendengelder vollständig bei den bedürftigen Menschen in Sri Lanka ankommen.

Die Fotos zeigen Helfer und Vertreter der Kinderhilfe Sri Lanka e.V. Neuhof und des DRK Schlitz und Hünfeld.


Fotos: Kinderhilfe.