Kindergarten Kapiringgama feierlich eröffnet

Brunnen und die Schaukelanlagen

Bild 8 von 8

Der neue Brunnen und die Schaukelanlagen


Kindergarten Kapiringgama feierlich eröffnet


Neuhof/ Rambewa: Anlässlich der Patenelternreise nach Sri Lanka wurde am 19. März 2018 der neueste Kindergarten der Kinderhilfe Sri Lanka e.V. offiziell der Bestimmung übergeben.
Die fernab der Hauptverbindungswege gelegene Siedlung befindet sich ca. 25 Kilometer nordöstlich von Mihintale und umfasst rund 600 Bewohner, welche ausschließlich von der Landwirtschaft (Reisanbau) leben.
Bislang stand für die Kinder nur ein kleiner Versammlungsraum zur Verfügung, der bei Regen überschwemmt war und nicht genutzt werden konnte.

Kinderhilfe Sri Lanka kauft Land
2017 gelang es dem Verein ein wunderbares Grundstück von rund einem halben Hektar zu erwerben. Das höhergelegene Landstück ist vor Überschwemmungen sicher und wurde bereits durch zwei Reisegruppen der Reisewelt im vergangenen Jahr mit zahlreichen Bäumen bepflanzt.
Jetzt entstand mit einer großzügigen Einzelspende aus einem Erbnachlass ein stabiles Gebäude mit mehreren Räumlichkeiten.
Hier im ehemaligen Grenzgebiet der jahrelangen kriegerischen Auseinandersetzungen mit Tamilen-Rebellen war die Hilfe des Vereins besonders wichtig.
Derzeit werden 16 Kinder von den Kindergärtnerinnen Sandrelata und Sriyawethi betreut. Beide sind vom Verein Kinderhilfe angestellt. Neben einem Trinkwasserbrunnen wurden ein Toilettenhaus, eine Schaukelanlage und ein überdachter Platz im Freien angelegt.

Rührender Empfang
Die 30 Teilnehmer der Patenelternreise wurden durch die Kindergartenkinder mit schönen Tänzen empfangen. Die fünfjährige Buniva begrüßte die Delegation mit einer rührenden Rede in beinahe perfektem Englisch.
Das Band zum Eingang wurde von Frau Hildburg Blum symbolisch durchschnitten und der Kindergarten somit eröffnet.

Größte Einzelspende in der 25-jährigen Vereinsgeschichte
Im vergangenen Jahr erhielt der Verein aus dem Nachlass der mit 93 Lebensjahren verstorbenen Lehrerin Gertrud Blum aus Fulda eine Spende von € 20.000,- welche ausschließlich zum Bau des neuen Kindergartens in Kapiringgama verwendet wurde. Gertrud Blum war zu Lebzeiten eine sozial sehr engagierte Frau. So bereiste sie beispielsweise immer wieder den Süden Indiens um hier die Ausbildung von Priestern zu finanzieren. Auch in Kenia hat Frau Blum sich an verschiedenen Projekten beteiligt. Die Renovierung des Kreuzweges zum Fuldaer Franziskaner Kloster geht ebenfalls auf die Initiative von Gertrud Blum zurück. Zukünftig wird eine Gedenktafel am Kindergarten an die großzügige Spenderin erinnern.

Erhöhte Baukosten – Fertigstellung Ende 2018 geplant
Bedingt durch die abgeschiedene Lage gestaltet sich der Bau schwieriger als bei den bisherigen Projekten. Das Baumaterial musste über weite Distanzen zur Baustelle transportiert werden was erhöhte Kosten verursachte. Die Restarbeiten (Verputzen der Wände, Fensterrahmen usw.) werden ab August 2018 erfolgen.

Patenschaften ab 2020 möglich
Im Sommer 2020 werden die ersten Kinder den Kindergarten verlassen und eine Schule besuchen.
Ab diesem Zeitraum plant der Verein besonders bedürftige Kinder durch eine Patenschaft zu fördern.