Kinderhilfe Sri Lanka besorgt Hörgeräte

Kinderhilfe Sri Lanka besorgt Hörgeräte für schwer hörgeschädigten Jungen


Neuhof
– Jahrelang hat sich der schwer hörgeschädigte Sethiya Thulstan aus Sri Lanka mit Lippenlesen beholfen. Jetzt kann sich der Neunjährige über zwei spezielle Kinder-Hörgeräte freuen. Ermöglicht haben die Sachspende die Kinderhilfe Sri Lanka aus Neuhof und das Hörakustik-Studio Krönung in Großenlüder.

Kinderhilfe Sri Lanka besorgt Hörgeräte

Ivor Vancuylenburg mit einem der Hörgeräte, die Sethiya Thulstan das Leben erleichtern. / Foto: privat

Für jedes Ohr ein maßgefertigtes Hörgerät – das ist in Deutschland Standard, für den neunjährigen Sethiya aus dem Inselstaat im Indischen Ozean war es bislang ein unerschwinglicher Luxus. Doch dank der Sachspende des Hörakustik-Studios Krönung und dem Einsatz der Kinderhilfe Sri Lanka wird das Leben des Jungen jetzt um einiges leichter. Doch schon das Anpassen der Geräte gestaltete sich kompliziert: Eine Flugreise nach Deutschland wäre viel zu teuer gewesen, also fuhr der Junge mit seinen Eltern in die entfernte Inselhauptstadt Colombo, die 40 Kilometer von seinem Zuhause entfernt ist. Im dortigen Krankenhaus wurden die Werte seiner vorhandenen Hörfähigkeit gemessen und nach Großenlüder gefaxt. Im Hörakustik-Studio stellte Filialleiterin Martina Kendl die Hörgeräte nach diesen Angaben vorab ein.

Der zweite Vorsitzende des Vereins, Ivor Vancuylenburg, stammt selbst aus Sri Lanka und arbeitet als Reiseleiter. Bei seinem nächsten Besuch auf der Insel nahm er die Geräte mit. Jetzt kam der kniffelige Teil: Er musste den Abdruck von Sethiyas Ohrinnenmuschel für die eigentlichen Ohrstöpsel aus Silikon selbst formen. Dann wurden die Werte in Sri Lanka erneut gemessen und angepasst. „Wichtig ist, dass die Geräte von Hand eingestellt werden können“, sagte Hörgeräte-Expertin Martina Kendl. „Eine passende Computer-Software, wie wir sie in Deutschland verwenden, gibt es in Sri Lanka für diese Modelle nämlich nicht.“

Die Neuhofer Kinderhilfe freut sich, dass der Neunjährige jetzt wieder besser hören kann. „Er ist trotz seiner schweren Behinderung ein begabter Schüler“, sagte Ivor Vancuylenburg. Die Geräte kosten in Deutschland zusammen 800 Euro, in Sri Lanka entspricht das aber drei Jahresgehältern und wäre für die Familie des Jungen unerschwinglich.

Sethiya Thulstan ist einer von1500 Jungen und Mädchen auf Sri Lanka, die von dem Verein betreut werden. Die Kinderhilfe hat über 500 Pateneltern, die mit ihrem Beitrag den Kindern den Besuch einer Schule oder des Kindergartens ermöglichen. / ann

Quelle: Fuldaer Zeitung – 29.03.2014 – Originalbeitrag