Neuhof/Moshi – Zum 20-Jährigen Bestehen des Vereins Kinderhilfe Sri Lanka e.V. trug eine Gruppe von Bergfreunden die Flagge des Vereins auf Afrikas höchsten Berg.
Der Gipfel des 5890m hohen Kilimanjaro in Tansania wurde nach drei Tagesetappen am frühen Morgen des 11.Dezember 2013 erreicht und die Flagge der Kinderhilfe  am Uhuru Peak gehisst. Heftiger Schneefall in der Nacht hat den Aufstieg auf den weltweit größten freistehenden Vulkan zu einer schweren Belastungsprobe für die Teilnehmer aus Osthessen werden lassen.
Trotz eisiger Temperaturen schweiften für einige Minuten die Gedanken zu den lieben Freunden auf die Tropeninsel Sri Lanka nach Kekirawa.

Eindrücke am Kilimanjaro
Eindrücke vom Kilimanjaro im Dezember 2013: Bergsteiger aus Osthessen auf dem Weg zum höchsten Punkt Afrikas
Zum Kilimanjaro
Mit großer Begeisterung begibt sich die Gruppe durch den Dschungel auf den Weg zum Kilimanjaro
Auf dem Gipfel
1. Vorsitzender, Joachim Teiser, führt die Gruppe am 11.12.2013 auf den Gipfel des Kilimanjaro
Vereinsfahne auf dem Gipfel
Erstmalig: Die Flagge der Kinderhilfe Sri Lanka e.V. auf 5895 m Höhe