Knapp 60.000 Euro für die Kinder in Sri Lanka

03.12.2014

Neuhof. Junge Menschen und Familienväter lernen in Sri Lanka mit osthessischer Unterstützung den Anbau von Bio-Gemüse und Schnittblumen. Das ist das jüngste Projekt der Kinderhilfe Sri Lanka aus Neuhof (Kreis Fulda). Der zweite Vorsitzende des Vereins, Ivor Van Cuylenburg, stellte den Mitgliedern die neue Landwirtschaftsausbildung der Kinderhilfe auf der Generalversammlung in Neuhof vor. Auf der Tagesordnungen standen außerdem Informationen über die Hilfsprojekte des Vereins, ein Jahresrückblick und Regularien.

Im laufenden Jahr hat die Kinderhilfe knapp 60.000 Euro nach Sri Lanka überwiesen. Mit dem Geld werden die Kosten für die neue Landwirtschaftsausbildung und die sieben eigenen Kindergärten des Vereins finanziert. Außerdem bekommen die Kinder ihre Schulhefte und Schulbücher, Schuluniformen, Schuhe und eine warme Mahlzeit am Tag bezahlt. Bedürftige Familien erhalten Zuschüsse für den Bau ihres neuen Hauses. Im Sommer verschickte die Kinderhilfe zwei Schiffscontainer mit Hilfsgütern für Sri Lanka. Des weiteren half der Verein einem schwerhörigen Jungen bei der Beschaffung und Anpassung eines Hörgerätes.

Schatzmeister Paul Auth teilte mit, dass künftig für Spenden unterhalb eines Betrages von 200,- Euro keine Bescheinigungen mehr automatisch ausgestellt werden. Der Verein will so Kosten sparen. Auf Nachfrage werden natürlich weiterhin Spendenbescheinigungen verschickt. Die Vereinsmitglieder stimmen einer neuen, geänderte Satzung zu. Außerdem wurde Michael Pörtner als Beisitzer mit dem Aufgabengebiet “Pressewart” gewählt.

Im September nächsten Jahres veranstaltet die Kinderhilfe eine Patenelternreise mit einem freiwilligen Arbeitseinsatz. Handwerkliche geschickte Mitglieder sollen die Kindergärten im Dorf Kekirawa und die Berufsschule renovieren. Gesucht werden unter anderem Maler, Maurer, Schreiner und Gärtner. Natürlich bleibe auf der Reise genügend Zeit für Begegnungen mit den Patenkindern und ein kulturelles Besichtigungsprogramm, sagte der erste Vorsitzende Joachim Teiser. Nähere Informationen über die geplante Patenelternreise mit Arbeitseinsatz gibt es bei der der Kinderhilfe in Neuhof.

Bei der Kinderhilfe unterstützen derzeit mehr als 500 Pateneltern über 1.300 Jungen und Mädchen in Sri Lanka. 400 Kinder besuchen die sieben vereinseigenen Kindergärten, 30 ausgebildete Kindergärtnerinnen des Vereins kümmern sich dort um sie. Außerdem bildet der Verein in seiner Berufsschule Näherinnen aus.

web_Baumschule  web_Gaertnern  web_Pflanzen

Die Kinderhilfe aus Neuhof hat in Sri Lanka eine neue landwirtschaftliche Ausbildungsstätte mit einer Baumschule errichtet. Junge Menschen und Familienväter lernen dort den Anbau von Gemüse und Schnittblumen.

Dieser Beitrag bei:

osthessen-news.de