Liebe Mitglieder!

In diesen Tagen erreicht uns die erschütternde Nachricht über die kleine Sabadili Gaweena aus Kekirawa in Sri Lanka. Das dreijährige Mädchen ist unheilbar an Leukämie (Blutkrebs) erkrankt und kann nur durch eine sofortige Knochenmarkspende gerettet werden.

Bedingt durch die Corona Pandemie und dem dadurch weitgehend ausbleibenden Tourismus ist Sri Lanka derzeit in eine schwere wirtschaftliche Krise gestürzt. Viele Menschen sind ohne Arbeit und die allgemeinen Kosten für Nahrung und das tägliche Leben sind extrem gestiegen.
Von dem „zaghaften Aufblühen“ des Inselstaates, wie es noch 2019 erfreulicherweise zu spüren war, ist zum heutigen Tag nichts mehr geblieben! Schulen und Kindergärten, auch in unseren Projekten, sind seit Monaten geschlossen.

Unsere Kindergärtnerinnen sind trotzdem eifrig bemüht Aufgaben vorzubereiten, welche anschließend von den Kindern zu Hause ausgeführt werden um somit wenigstens ein Minimum an Betreuung und Weiterbildung zu ermöglichen. Diese Aufmerksamkeit genießen nur wenige Kinder im Land.

Und jetzt noch zu allen Problemen die tragische Geschichte der dreijährigen Sabadili! Die Eltern des Mädchens verfügen praktisch über keine nennenswerten Einnahmen. Der Vater hat selbst als Soldat eine Verletzung erlitten und bekommt eine staatliche Hilfe, welche aber nicht einmal für das tägliche Leben ausreicht. Arbeiten kann er nie mehr! Die junge Mutter, Maduma, hat Ihre Arbeit verloren. Trotzdem möchte die junge Familie, deren ganzer Stolz die kleine Sabadili ist, nicht aufgeben und das Leben des Mädchens retten. Der 35-jährige Vater Banda möchte trotz der Behinderung sein Knochenmark spenden. Es ist die einzige Möglichkeit. Seit Monaten laufen die verzweifelten Eltern von Haus zu Haus um Geld für die teure Operation zu erbetteln. Es fehlen aber noch immer rund 35.000 Euro. Eine Summe, welche sie ohne unsere Hilfe in dieser schweren Zeit niemals aufbringen können.

Aber die Zeit läuft! Die Operation, welche in einer Spezialklinik in Colombo durchgeführt werden könnte, muss zeitnah erfolgen.

Den verzweifelten Hilferuf möchten wir Ihnen, liebe Mitglieder und Freunde der Kinderhilfe heute weiterleiten.

Lasst uns gemeinsam das junge Leben von Sabadili retten und sie wieder als fröhliches Kind unseren Kindergarten besuchen.

Ihre Spende können Sie auf das Konto der

Kinderhilfe Sri Lanka e.V.
Genossenschaftsbank Fulda
IBAN: 18 5306 0180 0001 113100
Betreff „Hilfe für Sabadili“  

einzahlen.

Gerne senden wir bei Spenden über € 200,- einen Spendenbeleg zu.

Auf unserer Homepage werden wir in den nächsten Tagen aktuell über den Fortschritt dieser Sonderaktion berichten.

Jeder Euro zählt!

Der gesamte Vorstand bedankt sich schon heute ganz herzlich.

 

Joachim Teiser                                              Ivor Vancuylenburg

1.Vorsitzender                                                2. Vorsitzender