DRK Schlitz und Kinderhilfe Neuhof:

30 Tonnen Hilfsgüter für Sri Lanka

 

Bild-1aSchlitz/Neuhof. Als Spende sind 25 gebrauchte Krankenhausbetten, 130 Schultische und 950 Schulstühle aus Osthessen nach Sri Lanka unterwegs. Auch vier Schultafeln befinden sich  auf der Reise in den Indischen Ozean. Das Deutsche Rote Kreuz in Schlitz (Vogelsbergkreis) und die Kinderhilfe Sri Lanka e.V. aus Neuhof (Kreis Fulda) haben gemeinsam insgesamt 30 Tonnen Hilfsgüter in zwei Containern nach Sri Lanka verschifft. Freiwillige Helfer haben die Container jetzt in Schlitz-Bernshausen beladen.

Bild-2aMit an Bord sind auch 3.000 Brillen und 980 Hörgeräte des Vereins Helfer mit Herz e.V. aus Lippstadt. Das Krankenhauszubehör ist für eine private Krebsklinik mit Platz für 140 Patienten in der Hauptstadt Colombo bestimmt. Die Schulmöbel gehen zusammen mit vier Nähmaschinen  und jede Menge Kinderspielzeug in das Dorf Kekirawa im Landesinneren der Insel. „Die Hilfsgüter werden dort dringend benötigt“, sagte Paul Auth vom Vorstand der Kinderhilfe. Es gehe keinesfalls darum, unseren Wohlstandsmüll in die „Dritte Welt“ zu entsorgen.  Krankenhauszubehör und Schulmöbel könnten in dieser Qualität im Land selbst nicht hergestellt werden.

Bild-3aBei der Neuhöfer Kinderhilfe unterstützen über 500 Pateneltern mehr als 1.500 Kinder in Sri Lanka und ermöglichten ihnen den Besuch eines Kindergartens oder einer Schule. Ende Oktober werden die beiden Schiffscontainer dort eintreffen.